Allgemein Gedichte

Rekapitulation.

Die weiße Fahne ist gehisst.
Die Bomben mich getroffen.
Die Liebe aus dem Herz gesoffen
dass sie nicht mehr vermisst.

Rekapitulation, soweit das Auge reicht.
Hinter dem Berge versteckt.
Blut hat man nun selbst geleckt.
Weder Gewinn noch Verlust erreicht.

Der Krieg, so scheint, nun verloren.
Doch begonnen hat er nie.
Den Sinn erkennt nur ein Genie.
Die Einfalt hat ihn auserkoren.

Der Soldat, er zieht nach Haus.
Wo es ist, er weiß es nicht.
Er zieht von dannen, es ist seine Pflicht.
Neues folgt, es ist ihm ein Graus.

Soldat, so lebe in vergang´ner Zeit!
Singe deine alten Lieder laut!
In den Krieg hast du vertraut.
Die Zukunft ist noch nicht bereit.