• Buchrezensionen,  Reviews

    [review] Zehn Bücher, die Madame so im August gelesen hat.

    Gut, der August ist jetzt schon wieder eine Woche her, aber man kommt trotzdem nicht umhin kurz zu präsentieren, welche Bücher ich im August gelesen habe. Man muss sagen: Es war ein Lyrikschwerpunkt meinerseits zu verzeichnen und ich habe mich sehr mit Gedichten betrunken und es war wunderschön.   1/10 – Arthur Conan Doyle – The Adventures of Sherlock Holmes Das erste Abenteuer von Sherlock Holmes und die Geschichte, wie er Watson kennenlernt. Ein seltsamer Koffer und eine tote Frau.Und andere 11 weitere Kurzgeschichten. Habe das Buch in der Neuverfilmung natürlich auf Netflix gesehen und habe daher dieses Buch in Form eines Hörbuches sehr genossen. Zudem ist es so nett, …

    Kommentare deaktiviert für [review] Zehn Bücher, die Madame so im August gelesen hat.
  • Buchrezensionen

    [review] Zehn Bücher, die Madame so im Juli gelesen hat.

    Gut, ich nutze meinen Urlaub immer um viel zu lesen. Schließlich liebe ich lesen, es ist großartig. Im Juli sind jetzt 10 Bücher zusammengekommen, die ich gelesen habe und es wären viel zu viele Rezensionen, um über jedes einzelne Buch eine ausgiebige Rezension zu schreiben, also gibt es hier eine Kurzzusammenfassung, welches Buch ist gelesen habe, worums geht und wie es mir gefallen hat: Nr. 1/10  – Kai Meyer – Die Seiten der Welt | Blutbuch #3 Das Buch habe ich zu Beginn meines Urlaubs gelesen, weil ich die Trilogie fertigbekommen wollte und um das Schicksal von Furia Salamandra nicht mehr herum kam. Sie verliert ihren Vater und viele Freunde…

    Kommentare deaktiviert für [review] Zehn Bücher, die Madame so im Juli gelesen hat.
  • Allgemein

    [review] Olga | Bernhard Schlink

    Das Buch “Sie macht keine Mühe, am liebsten steht sie und schaut.” Olga Rinke ist das kleine Mädchen, dass am liebsten steht und schaut. Sehr bald ihrer Familie beraubt und wohnhaft bei ihrer ungeliebten Großmutter, lernt Olga die Kinder Viktoria und Herbert kennen, mit denen sie sich anfreundet. Herbert, welcher der klugen Olga schlussendlich hilft, zumindest die Lehrerinnenausbildung zu absolvieren, verliebt sich sehr in sie. Umgekehrt auch. Aber Herbert hat so Sehnsucht nach der Weite, sooo sehr. Deswegen bereist er die Welt und auch ans Ende, bis in die Mitte des Nordpols. Olga macht das Beste daraus, doch: Sie weiß nie, ob Herbert je wieder zurückkehren wird… Der Autor Bernhard…

    Kommentare deaktiviert für [review] Olga | Bernhard Schlink