• Prosa

    [txt] Weihnachten.

    Die eine machte eine Pause. Sie übte sich im Cantus Firmus, laut und klar. Nachdenkend, wie man verfahrene Situationen lösen könne. In die Stille schreiend, die einem die Zeit so auferlegt hatte. Es war bereits das dritte Jahr, an dem vor Weihnachten der Schnee gefallen war und es kurz vor dem 24. Dezember taute. Sie redete sich ein, dass sie Weihnachten genauso wie New York lieben würde, auch wenn sie das eine nie erlebt und das andere nicht kennengelernt hatte. Sie war auf Weihnachtsmärkten gewesen und hatte die Menschen beobachtet, die ihre Ware feilboten und sich auf den verschiedenen Märkten nicht wirklich unterschieden. Sie war zwischen den Buden durchmarschiert, hatte…