• Buchrezensionen

    [review] Warum Jungen nicht mehr lesen. | Katrin Müller-Walde

    Buch Was du hier siehst, Daniel, ist ein geheimer Ort, ein Mysterium. Jedes einzelne Buch hat eine Seele. Die Seele dessen, der es geschrieben hat, und die Seele derer, die es gelesen und erlebt und von ihm geträumt haben. Ein Buch lesen? Die Journalistin Katrin Müller-Walde hat so eine These: Jungs lesen nicht gerne und man sollte dringlichst etwas daran ändern, damit die Leseknicks in den Biografien der Jungen verschwinden. Mädchen lesen meistens gerne, aber die Jungs brauchen Förderung. Die Jungen? In Zeiten wie diesen, in denen das Thema Gender so wichtig ist? Müller-Walde wagt trotzdem das Buch, teilt es in drei Teile: Die Problematik,  das Lösen der Problematik und…

    Kommentare deaktiviert für [review] Warum Jungen nicht mehr lesen. | Katrin Müller-Walde
  • Buchrezensionen

    [review] The Filter Bubble – what the internet is hiding from you | Eli Pariser

    Buch We shape our tools and thereafter the tools shape us – Marshall McLuhan Die große zentrale Botschaft des Buches ist wohl: Wir sind gefangen in einer Filter Bubble und es ist verdammt schwer, da wieder herauszukommen.  Ein hochpolitisches Buch, wenn Eli Pariser von der Personalisierung der Gesellschaft ausgeht, und kein Platz für Policy und Politics ist, wenn kein Platz für Öffentlichkeit ist. Die Verstrickung der eigenen Meinung, so die Definiton der Filter Bubble macht aus eine fragmentierte Gesellschaft, kein Platz, der für Christopher Alexander es formuliert, Platz für “language pattern” schafft, Nischen, in denen Demokratie und Menschsein stattfinden kann. Kein Platz in diesem Internet, wenn das Internet ein Bild…

    Kommentare deaktiviert für [review] The Filter Bubble – what the internet is hiding from you | Eli Pariser
  • Buchrezensionen

    [review] Textsorten | Christoph Fasel

    Buch Wer sich dem anderen mitteilen will, tut das in einer bestimmten Form. Er sucht sich ein Medium: Sprache, Schrift, Bild, Symbol. Christoph Fasel erklärt dem Jungjournalisten die Welt. Welche Textsorte soll man für welche Themen nutzen? Welche Inhalte muss welche Textsorte transportieren. Was sind nochmal meinungsbetonte Textsorten? Er erklärt anhand vieler Bespiele, wie diese Textsorten funktionieren, erklärt die Unterschiede zwischen guten und wenig gelungenen Texten, geht darauf ein, welche Fehler man als Journalist dabei vermeiden sollte. Dabei teilt Fasel das Buch in die vier Arten der jouralistischen Thematisierung, erklärt sich bezüglich Fakten und Meinung, zeigt den Nutzwert von journalistischen Textsorten auf. Autor Christoph Fasel, Dr. (*1957), studierte Germanistik in…

    Kommentare deaktiviert für [review] Textsorten | Christoph Fasel
  • Buchrezensionen,  Reviews

    [review] Das Wundersame in der Unwirtlichkeit. | Marlene Streeruwitz

    DAS BUCH Zu Beginn. Wir werden in diesen Vorlesungen Literatur sprechen und nicht über Literatur reden. Marlene Streeruwitz Erster Satz dieses Buches. Er macht neugierig. Literatur sprechen, nicht darüber reden. Literatur sein, Literatur werden. Marlene Streeruwitz schreibt fünf Vorlesungen nieder – hält sie in Rahmen der Paderborner Gastdozentur letzten Jahres. Doch worum gehts? Die Autorin hält ihre Beobachtungen in fünf Kapitel fest: Frozen I – Frozen V. Beobachtungen wie künstliche Intelligenz die Literatur der Spätmoderne verändert, wie Disney sein eigenes Weltbild transportiert, wie Disney es geschafft hat, Kreativität zu industrialisieren. Sie stellt sich der Frage, was aus Märchen passiert – wenn sie kommerzialisiert werden und wie sich das auf das…

    Kommentare deaktiviert für [review] Das Wundersame in der Unwirtlichkeit. | Marlene Streeruwitz