• In eigener Sache

    Objekt und Frau.

    Objekt und Frau. Was mehr nach Kunstausstellung klingt, ist das Resultat nach längeren Diskussionen dieser Woche. Häufig lese ich Kurzgeschichten und anderweitige Prosa von Freund/-innen, Bekannten und anderen literaturbegeisterten Menschen. Was mir besonders in letzter Zeit aufgefallen ist, ist das Selbstbild, das sich in den Texten wiederfinden lässt und die gesonderte Zeichnung eines “Lyrischen Du”. Kurzum – recht begeistert war ich von der Zeichnung des “Lyrischen Du” nicht, zumal es häufig zu einer Objektifizierung gekommen war. Ganz so schlimm wie in der US-Serie “Mad Men” kann dieser Objektifizierungsgrad nicht angegeben werden, aber er hinterlässt selbst in jungen Autor/-innen immer noch unüberlegte Gender Bias. Dies ist vor allem dann schmerzlich für…

    Kommentare deaktiviert für Objekt und Frau.
  • Allgemein,  In eigener Sache,  Poetik

    Schon sein.

    Dieser Tage habe ich für das Projekt #wirreden einen Beitrag für ein Hörbuch eingereicht.  Das ist großartig und ich hatte die Möglichkeit meiner Stimme Ausdruck zu verleihen und ein Gedicht von mir einzulesen: Nach soviel Demut und Starrsinn und Widersinnigkeit der Unwille dich sein lassen wie du bist und nicht anders in deinen Lautgebärden und deinen leisen meine Worte auf deinen Schreibtisch legen als Waage für mein Sein Buchstabe um Buchstabe dir ins Gesicht spucken und eifersüchtig sein auf all die Bücher die du liebevoll in deinen Händen hältst und dich traust sie Buchstabe um Buchstabe in dich zu vereinnahmen und Idee und Konzept auf deine Lippen schreibst nicht ganz…

    Kommentare deaktiviert für Schon sein.
  • Allgemein,  In eigener Sache

    Mein Lesejahr 2016

    Ich lese ganz gerne. Zum Entspannen, in Zügen, wenn ich beim Arzt oder auf Menschen warten muss, in der Therme fremde Welten bereisen will oder mal einen Tag im Bett verbringen möchte. Ich teile jährlich meine Leseliste und habe mich entschlossen,mein Lesejahr etwas Revue passieren zu lassen.  2013 habe ich 12 Bücher gelesen, 2014 waren es 29 Bücher, 2015 hatte ich 27 mal ein Buch in der Hand und dieses Jahr waren es 18 Bücher. Einen Teil der Bücher lese ich auf elektronischen Geräten. Seit vier Jahren nutze ich einen E-Reader. Zuerst den tolino shine und nun einen tolino vision. Die meisten Bücher las ich dieses Jahr auf dem E-Reader,…

    Kommentare deaktiviert für Mein Lesejahr 2016
  • In eigener Sache

    In eigener Sache :: neue Pfade

    Das ganze Jahr beschreite ich schon neue Pfade und wälze mächtig herum, was herumgewälzt gehört. Alles, was recht ist, aber manchmal muss man weiter links gehen. Folgende Umstellungen sind nun per September fix: // Umzug, Auszug, Einzug Ich bin via Mai umgezogen, zurück ins Grün, weil mir Ruhe bekanntlich am besten tut und meinen Kopf genug Inspiration liefert.  Ich mach es mir auf 80 qm nun ganz bequem und habe viele neue Möbel und eine neue wunderbare Küche und das meiste ist nun in meinen Lieblingsfarben gestrichen. Meine Wohnung sieht nun aus wie mein Blog und das finde ich ganz und gar grandios. Für jeden der mal ein paar Tage…

  • In eigener Sache

    Liebster Award.

    Es freut mich natürlich sehr, dass ich von der lieben Felicitas Sturm zum “Liebster Award” nominiert wurde und im Rahmen dessen ein paar Fragen beantworten darf und auch selbst welche kreieren darf. Das ist superb, besonders im Hinblick darauf, ein paar Menschen weiterzuempfehlen. Kurzum möchte ich aber nochvorab in Kurzform die Regeln vorstellen: 1. beantworte die 11 Fragen der Person, die dich nominiert hat 2. verlinke die Person, die dich nominiert hat 3. nominiere deinerseits Blogs, die weniger als 200 Follower haben (oder solche die wirklich grandios sind!) 4. stelle diesen Personen, 11 neue Fragen   Diese Fragen wurden mir zu Teil und ich möchte sie im Folgenden beantworten: 1.…

  • Allgemein,  In eigener Sache

    Kafka on the books. Oder: Die wunderbaren Bestrebungen und Pläne für 2016.

    Ein neues Jahr ist angebrochen und damit sind viele neue Ideen und Pläne im Kopf entstanden. Vorsätze waren noch nichts für mich, aber Bestrebungen und Pläne liebe ich!  Deswegen habe ich mir Gedanken gemacht, was ich dieses Jahr unbedingt machen möchte und vóila, ein paar Punkte konnte ich doch notieren: //get my thing done 2015 war ein schwieriges Jahr für mich (beruflich, als auch privat) und ich habe es nicht geschafft, neben meiner Vollerwerbstätigkeit meine Masterarbeit zum Thema “Jungen mit niedrigem  sozioökonomischen Hintergrund und die Abhängigkeit der Lesekompetenz von Mediennutzung und -sozialisierung” abzuschließen. Meine Menstudies will ich unbedingt dieses Jahr fertigstellen und die Challenge zum Mastertitel antreten und mir natürlich…

    Kommentare deaktiviert für Kafka on the books. Oder: Die wunderbaren Bestrebungen und Pläne für 2016.
  • Allgemein,  In eigener Sache

    Ich bin zum Lesen schön.

    Männer sind Arschlöcher. Ausnahmslos alle. Männer belästigen Frauen, beschimpfen sie andauernd und fangen mit Gleichberechtigung und Feminismus nichts an. Online trauen sie sich noch mehr und werden noch unverschämter. Als Frau kommt man ohnehin nie drüber hinweg, als Sexualobjekt betrachtet zu werden und egal, was Männer schreiben, sie machen es ja ohnehin nur, um Frauen ins Bett zu kriegen. Ganz wurst, wie hässlich sie sein mag. Sowas wie Mühe geben gibts auch nicht, Männer sind eh ganz selten charmant und überhaupt, als wären Männer irgendwann mal ehrlich, erstaunlich, dass sie das mit dem Ausmaß an Primitivität überhaupt schaffen. Stimmt das wirklich? Eines Abends, in fröhlicher Runde, entstand die Idee, ein…

  • Allgemein,  In eigener Sache

    Ein ganz und gar angepisster Jahresrückblick.

    Vielleicht haben Sie es ja bereits aus den Medien erfahren: 2014 ist mit dem heutigen Tage nun endgültig vorbei.  Morgen kommt 2015! Es ändert sich ohnehin nichts. 2014 war schon schlecht, 2015 wird sicher beschissen. Das mit den Jahresrückblicken ist ja immer so eine Sache. Manche schreiben über ihre selbst erhobenen Daten und hervorgezauberten Statistiken, andere resümieren literarisch und wieder andere schreiben gar keine Zusammenfassungen. Sie ahnen es! Jahresrückblicke sind ja doch immer eher ernüchternd. Aber da alle einen machen, muss man ja auch, irgendwie. Dinge, die gerne im Jahr 2014 bleiben können: // Kettennachrichten und Glückwunschvideos bei Whatsapp Ganz ehrlich: Kettennachrichten haben wir schon gehasst, als noch die Neunziger…

  • Allgemein,  In eigener Sache

    One lovely blog award!

    Sehr nett von Dominik, mich beim One lovely blog award zu nominieren. Vielen, lieben Dank dafür! Die Regeln Verlinke die Person, die Dich nominiert hat  Blogge die Regeln und zeige den Award  Veröffentlict he 7 Fakten über Dich  Nominiere 7 Blogger und teile ihnen die Nominierung mit // Fakt 1 Ich verliebe mich generell in die kleinen Dinge im Leben. Das kann eine lieb gemeinte Postkarte aus einem fernen Urlaubsland sein, ein grandioser Film im Kino, manchmal auch bloß eine schöne Wolke oder ein belebender Spaziergang sein. Das Leben ist so lebenswert mit den kleinsten Dingen! // Fakt 2 Ich mag Regenwetter generell lieber als Sonnenschein, Herbst lieber als Sommer, Pessimismus…

    Kommentare deaktiviert für One lovely blog award!
  • Allgemein,  In eigener Sache

    Ganz und gar nicht lyrisch – ein Jahresrückblick.

    Ich habe mir erlaubt, auch einen kleinen Jahresrückblick zu schreiben, auch wenn er ganz und gar nicht lyrisch ist, aber so ein Jahresresümee – das ist schon was. Ein Lieblingsbuch finden. Das hab ich 2013 schon mal nicht geschafft, weil es einfach zu viele zu gute Bücher gibt. Gerne gelesen habe ich jedoch “Auf der dunklen Seite des Mondes” von Martin Suter, und der “Reigen” und die “Traumnovelle” von Arthur Schnitzler. Ich hoffe darauf, dies doch 2014 zu finden. Ein Kabarettprogramm auswendig lernen. Josef Haders “Im Keller” hat es mir ja besonders angetan, in der zweiten Jahreshälfte “Die neue Selbstständigkeit” von Thomas Maurer. Beide kann ich mittlerweile auswendig. Auf ins…

    Kommentare deaktiviert für Ganz und gar nicht lyrisch – ein Jahresrückblick.