Buchrezensionen

[review] Textsorten | Christoph Fasel

Buch

Wer sich dem anderen mitteilen will, tut das in einer bestimmten Form. Er sucht sich ein Medium: Sprache, Schrift, Bild, Symbol.

Christoph Fasel erklärt dem Jungjournalisten die Welt. Welche Textsorte soll man für welche Themen nutzen? Welche Inhalte muss welche Textsorte transportieren. Was sind nochmal meinungsbetonte Textsorten? Er erklärt anhand vieler Bespiele, wie diese Textsorten funktionieren, erklärt die Unterschiede zwischen guten und wenig gelungenen Texten, geht darauf ein, welche Fehler man als Journalist dabei vermeiden sollte. Dabei teilt Fasel das Buch in die vier Arten der jouralistischen Thematisierung, erklärt sich bezüglich Fakten und Meinung, zeigt den Nutzwert von journalistischen Textsorten auf.

Autor

Christoph Fasel, Dr. (*1957), studierte Germanistik in München und Paris
lehrt Journalismus, und ist Chefredakteur bei Bild der Wissenschaft
arbeitete als Reporter und Journalist für “Eltern” und den “Stern”
ist Chefredakteur in Deutschland und Österreich der “Readers Digest” und leitete die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg

Ansicht

Als Buch, das ich zur Defensio im Bereich “Politik, Medien und Kultur” ebenso lesen musste, gefiel es mir sehr gut.  Nicht trockene Sachliteratur, sondern ein Buch, das man nebenher liest, optisch wirklich gut aufgebaut ist und einen guten Einblick in das journalistische Handwerk gibt. Ein Buch, das mir hilft, meine Rezensionen nochmals zu überarbeiten und womöglich über den Aufbau nochmals nachzudenken. Zudem ist es ein Buch, das mir hilft, meinem beruflichen Klientel ein Handwerkszeug in die Hand zu geben, wie emotionalisierende Berichte aufgebaut sind und wie man diese entlarven kann. Besonders amüsiert hat mich die Glosse, die Fasel fabelhaft und meisterhaft witzig geschrieben hat. Mitnehmen kann ich mir aus dem Buch jedenfalls, dass Texte immer einen “Küchenzuruf” brauchen, also eine Kernaussage, die explizit oder implizit erahnt werden kann. Das braucht man wohl nicht nur für journalistische Texte, sondern auch für literarische. Dankbar bin ich dem Buch außerdem, da ich ohne die Abschlussprüfung wohl nicht geschafft hätte.

InformationTextsorten - Christoph Fasel

Textsorten
Christoph Fasel
UVK Verlag
140 Seiten
Preis (Taschenbuch): 15,50 €