Posted in Buchrezensionen

[review] Gelebt, erlebt, überlebt | Gertrude Pressburger

[review] Gelebt, erlebt, überlebt | Gertrude Pressburger Posted on 11. Juli 2018Leave a comment

Buch

Es gibt Nächte, in denen fällt es mir schwer, einzuschlafen.

Warum Getrude Pressburger in der Nacht schlecht schlafen kann, erklärt sich aus der Biographie: geboren 1927, war sie knapp 11 Jahre alt, als der Anschluss Österreichs and Deutschland vorgenommen wurde. Obwohl der Vater mit jüdischen Wurzeln katholisch getauft wurde, folgte für die Pressburgers eine Odysee. Sie flohen von Jugoslawien nach Italien, ingesamt 6 Jahren lang und entkamen der Deportation nach Ausschwitz nicht. Gertrude überlebte – ihre gesamte Familie  – bestehend auf 2 Brüdern und Eltern wurden umgebracht. Nach einen Aufenthalt in Schweden und mithilfe von Altbundeskanzler Bruno Kreisky kehrte Gertrude zurück nach Wien. Sie versuchte einen Schlussstrich zu ziehen und über die Dinge zu schweigen. 2016 beendete sie ihr Schweigen, weil das tagespolitische Geschäft von Bürgerkrieg sprach, etwas, dass sie als Kind bereits miterlebt hatte. Um dem Schrecken ein Mahnmal zu setzen, schrieb Gertrude Pressburger unter Aufzeichungn von Marlene Groihofer ein Buch über ihre Vergangenheit.

Autorinnen

Gertrude Pressburger (*11. Juli 1927) erlangte Berühmtheit mit ihrer Videobotschaft vom Bundespräsidentenwahlkampf 2016. Das Buch ist ihr erstes, es handelt sich um eine Autobiographie.

Marlene Groihofer (*1989) ist eine österreichische Journalistin, sie wurde mehrfach ausgezeichnet (Prälat Leopold Ungar-Preis 2016, Dr. Karl Renner Publizistikpreis 2016, New York Festivals International Radio Awards 2017-Gold) und arbeitete auch im EU-Parlament unter Martin Schulz

Ansicht

Das Buch habe ich gelesen, weil es bereits mein lieber Freund Dominik von der Neonwilderness gelesen hat und begeistert war. Ein zweiter Grund war, dass Frau Pressburger genauso alt wie meine Oma ist und ich interessiert waren, wie sehr ihre Lebensgeschichten divergieren. Es hat mir weh und erfüllte mich mit sehr viel Trauer. Nicht nur, weil ich meine Oma sehr viel und sehr häufig vermisse, sondern auch wie stark und unbändig eine Frau sein muss, wie stur Frau Pressburger sein musste, um ihr Leid zu ertragen. Mein Nachmittag, an dem ich dieses Buch las, war wolkenverhangen und trotzdem voller Bewunderung für Frau Pressburger. Sie zeigt ihr Leben ohne Wehmut und sprach mit soviel Liebe für ihre Familie, dass man sich die Schmerzen zumindest annähernd vorstellen kann, die sie durch ihren Verlust erlitten hat. Frau Pressburger ist cool, sie ist laut, sie redet darüber, wovon meine Oma die meiste Zeit nur schweigen konnte. Man kann sich für dieses tolle Buch nur bedanken und für den Mut, die Dinge beim Namen zu nennen.

Information

Gelebt, erlebt, überlebt
Gertrude Pressburger
aufgezeichnet von Marlene Groihofer
Zsolnay Verlag,
208 Seiten, Preis Hardcover 19,60 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.