Posted in Allgemein In eigener Sache

Budapest is for writers (and readers too.)

Budapest is for writers (and readers too.) Posted on 12. April 2018

Wer Budapest besuchen möchte und bibliophil ist, hat so seine Schwierigkeiten gute Adressen ausfindig zu machen und nette Bibliotheken und Stores zu entdecken. Wir aber haben eine kleine Reise gemacht und können nun einen wirklich netten, kleinen Reiseführer präsentieren, was man als bücherliebender Mensch in Budapest so alles machen kann:

If you want to visit Budapest and you are a booklover then it’s really hard to get some good adresses and it’s difficult to discover nice libaries and bookstores, too. We travelled to Budapest a while ago and we are proud to present you a nice, tiny travel guide what you can do in Budapest if you are bibliophile:

Plätze zur Inspiration // places for inspiration

Unser erster Stop war mitunter auch der großartigste Stop: Atlantisz Könyvkiadó (Anker köz 1-3, 1061 Budapest, Öffnungszeiten: 10:00 bis 18:00) Eine gute, sortierte Buchhandlung, die einen Schwerpunkt auf Uni-Literatur legt. Es gibt Bücher in vielen Sprachen, die größten Abteilungen sind in Deutsch und Englisch. Auch das Design der Buchhandlung ist großartig. Man fühlt sich sehr willkommen.

Our first stop was probably also the most magnificent bookstore: Atlantisz Könyvkiadó (Anker köz 1-3, 1061 Budapest, opening hours: 10:00 to 18:00). It was a really well sorted bookstore with lots of literature for university students. There are a lot of books in different languages, most of them are in German and English (and of course Hungarian). We fell in love with this wonderful place because the appearance of this bookstore is just so awesome.

***

Dann sind wir über ein Antiquariat gestolpert – Könvyek Könvytárak Vétele (entlang der Üllői út) es hatte soviele deutsche Bücher, wir waren ganz erstaunt. Wir haben dort leider nichts für uns entdeckt, aber die Räumlichkeiten sind so voll mit Büchern gestopft, dass wir euch das nicht vorenthalten wollen:

A little bit later we found a nice second-hand bookshop Könvyek Könvytárak Vétele (along the road Üllői út) which was full of german books, it was stunning. It’s a pity that we didn’t find anything that was for us. But there is one thing we want to show you: Every wall of the second-hand bookshop was filled with books up to the ceiling:

Besonders schön war, dass wir einen Markt in Budapest erleben durften. Am bekannten Vörösmarty tér – Platz findet fast täglich der berühmte Paprika Markt statt (geöffnet von 10.00 – 22.00).  Neben kulinarischen Köstlichkeiten konnten wir auch einen Stand von Bomo Art Budapest entdecken, der mitunter großartiges Material für Autor/-innen vertreibt.

In particular it was a really nice experience to get to know an outside market in Budapest. At the well known Vörösmarty tér – square there is the famous paprika market (open from 10.00 am to 10.00 pm). Besides the great food and beverages there is also a market stall by Bomo Art Budapest, where you can get some really great stuff for authors.

Ein weiterer Tip (besonders für Freunde der Musik) sei der Buchladen Rózsavölgyi és Társa in der  Szervita tér 5, 1052 Budapest (Öffnungszeiten: 10:00 bis 20:00). In Österreich ist mir kein Geschäft bekannt, das über derart viele Partituren für verschiedenste Instrumente verfügt. Zudem haben sie auch noch tausende an Büchern für die bibliophilen Freunde – und: wunderschöne Postkarten.

Another tip (especially for music lovers) is Rózsavölgyi és Társa in der  Szervita tér 5, 1052 Budapest (open from 10.00 am to 10.00 pm). I don’t know any store in Austria that have so many scores for different instruments available. Additionally, they have thousands and thousands of books for bibliophile friends – and: you also can get beautiful postcards.

Eine Odyssee ist es, die Bibliothek im Burgviertel (Öffnungszeiten: 9:00 – 20.00) zu finden. Aufgrund vieler Baustellen suchten wir den Eingang ziemlich lange. Wer in die Architektur der 1980iger Jahre verliebt ist und viel auf kommunistische Zweckbauten hält, ist hier richtig. Besonders lustig muten die Zettelkataloge an, die vollständig! erhalten sind. Aber: Hier gibt es 7 Millionen Bücher und ein kleines Museum zur Geschichte der Bibliothek. Die Adresse: Országos Széchényi Könyvtár, Budavári Palota „F“ épület.

You can’t imagine the Odyssey we had to go through to get to the library (open from 9.00 to 20.00) at Castle- Quarter. There were a lot of construction sites that made it difficult to get into the library. If you are interested in architecture of the 1980ties and you like communistic functional buildings you are right here – for sure. It’s really funny that the library preserved all of their card indexes. But: Here are 7 million books and a little museum about the history of this library. The adress: Országos Széchényi Könyvtár, Budavári Palota „F“ épület.

Unser letzter Halt erreichten wir per Zufall: In der Nähe des berühmten Astoria Hotels entdeckten wir die Buchhandlung Líra Könyvesbolt (Múzeum krt. 17, 1053 Budapest, Öffnungszeiten: 10:00 – 18:00). Wer englische Young Adult Novels, aber auch Fantasy mag, der wird hier fündig. Deutsche Bücher gibt es hier nur wenig, zudem gehört diese Buchhandlung einer Kette an.

Our last stop was a lucky strike: In the vicinity of the famous Astoria hotel, we discovered the bookstore Líra Könyvesbolt (Múzeum krt. 17, 1053 Budapest, opening hours: 10:00 – 18:00). If you are interested in english-written young adult novels or fantasy, you are going to find something here. There are only a few German books, also this bookshop belongs to a bookshop chain.

Nette Plätze zum Schreiben // Nice places for writing

Wenn man nette Cafés zum Schreiben sucht, wird man in Budapest sicher fündig. Es gibt soviele kleine Läden mit nettem Personal und kreativem Essen, dass man unbedingt dort bleiben möchte. Ich möchte zwei davon empfehlen:

If you are looking for a nice café where you can write, you are going to find a lot in Budapest. There are so many nice little coffeeshops with really likeable staff and creative food that you want to stay there forever. I want to recommend two of them:

***

Wenn du in Budapest bist, musst du unbedingt ins Café Spinoza (Dob u. 15, 1074 Budapest, 8:00 bis 23:00) schauen. Es ist tröstend und warm darin, dass man sich gleich ein bisschen besser fühlt. Das Essen schmeckt fantastisch und ist frisch und man kann ungestört arbeiten und aus dem Fenster schauen.

If you are in Budapest, you have to visit Café Spinoza (Dob u. 15, 1074 Budapest, from 8:00 till 23:00). It is really comforting and warming and you suddendly feel cheered up by the athmosphere. The food tastes fantastic and it’s fresh. But we don’t want to forget the most important point: You can work there undisturbed and have a cozy look out of the windows.

Unser all time favourite wird das internationale Café samt Buchhandlung Massolit sein (Nagy Diófa u. 30, 1072 Budapest, Öffnungszeiten: 8:30 bis 19.30). Warum? Die Buchauswahl ist großartig und gigantisch. Alle Bücher dort sind auf Englisch. Hier kann man sich einen workspace mieten und auch gemeinsam arbeiten und schreiben. Es gibt selbstgemachten Kuchen. Das Personal spricht richtig gut Englisch. Die Musikauswahl ist zum Verlieben. Und sonst auch: Hach. Es ist Liebe.

Our all time favourite is going to be the international café and bookstore Massolit (Nagy Diófa u. 30, 1072 Budapest, Öffnungszeiten: 8:30 bis 19.30). Why? Because they have so many books that you can dream at night about them. All books are in English. It’s possible to rent a workspace and work and write together. Not to forget: There are homemade pies, cakes and cookies. The staff speaks most perfect English, I’m sure you won’t forget. The music there is to die for. Yep. It’s love at the first sight.