Posted in Poetik

Alternativentwurf.

Alternativentwurf. Posted on 26. Januar 20171 Comment

Vielleicht nicht so sein und heiraten,
Haus bauen, Kinder kriegen
oder einen Baum pflanzen.
Vielleicht anders sein,
und sechs Kinder kriegen,
ein altes Haus kaufen, aufs Land ziehen,
wilde Ehe pflegen und einen ganzen Wald ansäen.

Bücher lesen, Tee trinken und abwarten,
mit dir die Nächte zerdiskutieren
die Morgengrauen vertreiben
oder sich beeilen, nur Zeitschriften lesen
und Kaffee runterleeren,
sich auf Fakenews betten
und sich permanent den Wecker stellen.

Dich im Meer suchen, untergehen,
in deinen Metaphern tauchen,
dir auf die Zehen treten und
Fische im Ozean verschlingen oder
dich in der Luft finden, hinauffliegen,
in deinen Offensichtlichkeiten schweben,
dir die Hände geben und die Vögel in der Luft braten.

Mit dir auf Demos gehen und Bier trinken,
vielleicht ein, zwei Ofen rauchen,
im Bett landen, Musik hören, je nachdem
oder mit dir still aufm Sofa sitzen,
dich Bier trinken lassen,
dir beim Fernsehen zuschauen
und aus Müdigkeit ins Bett fallen.

In Bars gehen, Salsa tanzen, die Städte zählen
womöglich einmal mehr zuviel lieben
und Roadtrips und Mixtapes planen
oder zuhause sitzen, hab acht stehen,
zweimal im Jahr in den Urlaub fliegen,
montags bis freitags pendeln
und Musik bloß ausm Radio hören

Abhauen, Polizei verarschen,
TicTacs klauen und Selfies machen
Rücksitzbänke rhythmisch bewegen
oder immer am gleichen Ort verweilen
Süßigkeiten hassen und sich
für Facebook fotografieren lassen
Rücksitzbänke mit Kindersitze füllen
und behaupten, dass man glücklich ist…

 

 

Bildnachweis

1 thought on “Alternativentwurf.

Comments are closed.

%d Bloggern gefällt das: